Termine

Pflegestärkungsgesetz - politischer Anspruch und Realität in den Einrichtungen

Key Note am 23.11.2017 in Hamburg zum Netzwerktag "Controlling in der Sozialwirtschaft" … mehr

Digital Workplaces - Digitale Arbeitsplätze

Zukunftskonzeption für Sozial- und Gesundheitswirtschaft, 18.10.2017, 12.00 Uhr, Hochschule Mainz, Raum A3.01 … mehr

Fremd- oder selbstbestimmt? Unternehmensstrategische Handlungsbedarfe – selber gestalten statt gestaltet zu werden (Abschlußvortrag am 26. September 2017)

Fachtagung Dienstleistungsmanagement
"Fremd- oder selbstbestimmt? Wirkung von Standardisierung und Digitalisierung auf Sozialunternehmen"
Bundesverband evangelischer Behindertenhilfe e.V. (BeB)
Evangelisches Diakoniewerk Gallneukirchen, … mehr

Forschung

IT-Investitionen in der Sozialwirtschaft

Ziel des Projektes ist die Befragung der Nutzer von Software- bzw. IT-Komplex-Lösungen in der Sozialwirtschaft, hier speziell von Einrichtungen der Behindertenhilfe.

Die Auswertung der Umfrage zeigt den Investitionsumfang der Sozialunternehmen für die nächsten zwei bis drei Jahre auf. Zudem ist diese Befragung der „Auftakt“ für eine Befragungsreihe, in der dieselben Unternehmen regelmäßig – mehrfach zu verwandten Themenstellungen – zu befragen sein werden.


Laufzeit

September 2012 bis Januar 2013


Projektskizze

Das Projekt ist in Phasen unterteilt, die in der Bearbeitung in unmittelbarer Abhängigkeit zueinander stehen und aufeinander aufbauen:

  • Phase 1: Ermitteln der Kriterien zur Auswahl der Teilnehmer
  • Phase 2: Erstellen des Fragebogens (Papier/elektronisch)
  • Phase 3: Auswahl, Zusammenstellung und Schulung eines Befragungsteams (mit Interviewerschulung)
  • Phase 4: Persönliche Kontaktaufnahme mit den Softwarenutzern und Erhebung der Daten
  • Phase 5: Auswertung der Daten 


Projektbearbeitung

Inga Kaufmann
Jan Schulz


Projektleitung

Prof. Dr. Hans-Christoph Reiss