Termine

HR-Management-Summit der Sozialwirtschaft 2023

Der Mega-Trend der Sozialwirtschaft schlechthin liegt in Lösungen der Human Ressource-Fragestellungen ... … mehr

26. Sozialwirtschaftliche Managementtagung Mainz in der MEWA-Arena

Die Tagung von Prof. Dr. Hans-Christoph Reiss, geplant am Donnerstag, 17.Juni 2021, in der MEWA-Arena Mainz wurde aufgrund der pandemiebedingten bundesrechtlichen Einschränkungen auf den 21. September 2021 verlegt. 93 Gäste konnten gemäß de … mehr

3. Sozialwirtschaftliche Managementtagung in Villingen, 29. September 2021

Eine Veranstaltung von Herrn Prof. Dr. Hans-Christoph Reiss und Herrn Prof. Dr. Steffen Arnold am Mittwoch, 29. September 2021, in Zusammenarbeit mit der Dualen Hochschule Villingen-Schwenningen in der Neuen Tonhalle in Villingen … mehr

2023: Das Jahr des HR-Managements in der Sozialwirtschaft?

Trend-Schwerpunkt | HR-Management-Summit | HR-Beirat für Personalmanagement

Unsere Arbeitswelt befindet sich in einem der grundlegendsten und umfassendsten Wandel der Wirtschaftsgeschichte. Digitalisierung als Megatrend, der Einsatz neuer Technologien mit KI, Sensibilität für Themen wie Diversity Management sorgen dafür, dass unsere Märkte vor Herausforderungen und neuen Chancen stehen. Die von den Menschen zu leistende Arbeit ist zunehmend komplexer und damit geistig anspruchsvoller. Offenheit für Neues, Lernfähigkeit, Flexibilität und mentale Kompetenz werden von den Beschäftigten gefordert - nicht nur in Zeiten von Pandemien. Der Arbeitsalltag wird geprägt von Arbeitsverdichtungen, Zeitdruck, Verkürzung von Taktzeiten, Multitasking und häufigen Unterbrechungen sowie starkem Einfluss auf unsere "New Life Balance". Besonders der starke Termin- und Leistungsdruck sowie häufige Unterbrechungen wurden schon im Stressreport 2018 der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin in den Vordergrund gestellt. Insbesondere mittelgroße und kleine Organisationen haben mit diesen neuen Bedingungen zu kämpfen, was wiederum langfristig Folgen für die Mitarbeiterschaft mit sich bringt. Hohe Krankenstände und auch die Zunahme der psychischen Erkrankungen bis hin zum Burn-Out können Folgen hoher Belastung sein. Diesen und weiteren Fragestellungen werden wir uns nun planmäßig und intensiv - unter Beteiligung aller an der Sozialwirtschaft interessierten Stakeholder - bearbeiten und präsentieren.

HR-Management-Summit der Sozialwirtschaft

Aktuell bereiten wir eine Befragung ausgewählter Leitungskräfte, Geschäftsführungen und Personalverantwortlicher vor, um konkret Ihre Bedarfe in Bezug auf HR-Managementthemen zu erfahren. Das Ziel besteht darin, Ihre Erwartungen einerseits zu erfassen sowie die langjährigen Erfahrungen unserer Expert:innen in Bezug auf Ihre Erwartungen transparent machen zu können. Wir bearbeiten Projekte mit Studierenden und geben diesen die Möglichkeit durch die intensive Einbindung in die betriebliche sozialwirtschaftliche Praxis dieser Teile des Managements kennen zu lernen und direkt mit Ihnen Lösungen für Sie zu erarbeiten.

 

Kooptierter Berater:innenkreis

Die Mitglieder des Gremiums verstehen sich als Beiratsmitglieder für HR-Management. Sie sind Mitglieder des Fachbereichs Wirtschaft der Hochschule Mainz.