Termine

HR-Management-Summit der Sozialwirtschaft 2022

Der Mega-Trend der Sozialwirtschaft schlechthin liegt in Lösungen der Human Ressource-Fragestellungen ... … mehr

26. Sozialwirtschaftliche Managementtagung Mainz in der MEWA-Arena

Die Tagung von Prof. Dr. Hans-Christoph Reiss, geplant am Donnerstag, 17.Juni 2021, in der Opel Arena Mainz wurde aufgrund der pandemiebedingten bundesrechtlichen Einschränkungen auf den 21. September 2021 verlegt. 93 Gäste konnten gemäß de … mehr

3. Sozialwirtschaftliche Managementtagung in Villingen, 29. September 2021

Eine Veranstaltung von Herrn Prof. Dr. Hans-Christoph Reiss und Herrn Prof. Dr. Steffen Arnold am Mittwoch, 29. September 2021, in Zusammenarbeit mit der Dualen Hochschule Villingen-Schwenningen in der Neuen Tonhalle in Villingen … mehr

Forschung

Studie zum Stand des Controlling in der Sozialwirtschaft

Die Studie erfasst den Stand des Controllings in der Sozialwirtschaft 2022. Der Hintergrund hierzu:

 

Aktuell finden sich kaum Studien zum Controlling in der Sozialwirtschaft. Daher ist eine Langzeitstudie von Interesse. Welche Ziele werden mit diesem gemeinsamen Projekt verfolgt?

 

Die Bedeutung des Controllings innerhalb der Einrichtungen in der Sozialwirtschaft nimmt stark zu. Momentan existieren keine aktuellen Studien zum Controlling in der Sozialwirtschaft, die über den State-of-the-Art und die Entwicklungsnotwendigkeiten und -potenziale hinreichend berichtet. Die Hochschule Koblenz, das ifams der Hochschule Mainz, die Duale Hochschule Baden-Württemberg und die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Curacon planen, diese Lücke zu schließen.

 

Wir sehen in der Implementierung einer Studienreihe zum Thema „Controlling in der Sozialwirtschaft“ die Etablierung eines Mehrwerts für die Branche (Controlling- und/oder Sozialwirtschaftsexpert:innen). So erhalten wir die Möglichkeit des Benchmarkings für Unternehmen in der Sozialwirtschaft hinsichtlich aktueller Controlling-Praktiken. Für die Hochschulen bedeutet diese Studie auch die Erschließung aktueller Handlungsbedarfe und möglicher Forschungsmöglichkeiten. Es ist geplant, verstärkte Aufmerksamkeit auf die Bedeutung des Controllings zu lenken und daher die Ergebnisse kostenlos zur Verfügung zu stellen und diese in der Fachpresse, auf Tagungen, etc. zu präsentieren.

 

Erhebungszeitraum:
August 2021 bis November 2021

 

Erhebungs-Layout
Die Studie ist als Panel mit jährlichen Wiederholungen in Form von Online-Befragungen geplant. Die Befragungen fokussieren sich auf Leistungserbringer. Vorrangig sind Anbieter ambulanter, teilstationärer und stationärer Leistungen in der Altenhilfe, der Pflege, der Kinder- und Jugendhilfe und im Bereich der Werkstätten für Menschen mit Behinderung zu betrachten. Eine Festlegung auf bestimmte Leistungserbringer erfolgt bei der Definition des Studiendesigns. In der ersten Studie im Jahr 2021 soll zunächst der Fokus auf den aktuellen Status Quo des Controllings in den jeweiligen Hilfefeldern gelegt werden.

Zielgruppe
Geschäftsführung, Einrichtungsleitung, Controller:innen aus den Bereichen Altenhilfe und Pflege, der Werkstätten für Menschen mit Behinderung bzw. der Eingliederungshilfe und der Kinder- und Jugendhilfe sowie von Komplexträgern und Anbietern ambulanter, teilstationärer und stationärer Leistungen.

Themen
Organisation des Controllings Personalausstattung Ausgestaltung des operativen und strategischen Controllings Wirkungscontrolling Es handelt sich um die erste Studie der Reihe, die im Verlauf verschiedene Themen fokussieren wird.

 

Projektbearbeitung
Prof. Dr. Gabriele Moos
Prof. Dr. Steffen Arnold

Prof. Dr. Hans-Christoph

Dr. Christian Heitmann

 

Die Veröffentlichung der Studie erfolgt im Frühjahr 2022. :